DIE JURY MITGLIEDER 2021      

Andreas Fiedler
Kunsthistoriker und Kurator

Andreas Fiedler ist Kunsthistoriker und Kurator. Nach dem Studium der Kunstgeschichte, Philosophie und Pädagogischen Psychologie verantwortete er zahlreiche Ausstellungen und Projekte als freier Kurator. Er ist Autor und Herausgeber zahlreicher Publikationen zur zeitgenössischen Kunst. Andreas Fiedler war Lehrbeauftragter am Institut für Kunstgeschichte der Universität Bern. Von 2012 bis Frühling 2020 war er Künstlerischer Direktor am KINDL – Zentrum für zeitgenössische Kunst in Berlin, wo er Ausstellungen u.a. mit Roman Signer, Haegue Yang, David Claerbout, Sofia Hultén oder Thomas Scheibitz realisiert hat. Er lebt in Berlin und Bern.

Dr. Helen Müller

Dr. Helen Müller ist Leiterin des Bereich Cultural Affairs und Corporate History bei Bertelsmann. Die Historikerin studierte in Bonn und Reading (UK) und promovierte an der Universtiät Vidadrina in Frankfurt (Oder) mit einer wissenschafts- und verlagsgeschichtlichen Arbeit (2003). Sie war wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Unabhängigen Kommission zur Geschichte des Hauses Bertelsmann im Dritten Reich und Co-Autorin des Abschlussberichtes. Helen Müller baute bei Bertelsmann das Unternehmensarchiv auf und ist heute im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit für alle kulturellen und historischen Themen zuständig. Zudem leitet sie die Berliner Repräsentanz Unter den Linden 1. Zur ihrem Aufgabenbereich gehört auch die Entwicklung und Positionierung des Ricordi-Archivs in Mailand, das zu den bedeutendsten Musikarchiven der Welt gehört. Bekannte Projekte wie „Das Blaue Sofa“ und das Berliner Stummfilmfestival „UFA Filmnächte“ fallen in ihren Verantwortungsbereich bzw. wurden von ihr entwickelt.

Anne Schwanz

Anne Schwanz gründete 2018 zusammen mit Johanna Neuschäffer das Unternehmen OFFICE IMPART, das sich als neues Galerieformat versteht. Sie schloss ihr Studium der Kunst, Kunstgeschichte und Pädagogik 2004 am Caspar-David-Friedrich-Institut der Universität Greifswald ab. Im selben Jahr begann sie bei der Galerie EIGEN + ART in Berlin zu arbeiten und war als Senior Director an allen wichtigen Entwicklungen und Projekten beteiligt. Von 2015 bis Ende 2017 leitete sie eigenständig mit Johanna Neuschäffer das EIGEN + ART Lab, den Projektraum der Galerie. Anne Schwanz und Johanna Neuschäffer verstehen sich als Beobachterinnen und Analytikerinnen eines Kunstmarktes, der sich durch die Digitalisierung verändert. Dazu gehört auch die Entwicklung neuer Vermittlungsformate wie des Talk-Festivals Good To Talk oder der Galerieplattform BerlinViews.

Jan-Philipp Sexauer

Jan-Philipp Sexauer ist Inhaber der 2013 gegründeten Galerie SEXAUER. Er studierte Rechtswissenschaft in Freiburg, West-Berlin und München. Während seines Referendariats war er an der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz und an der Komischen Oper in Berlin tätig. Neben seiner Tätigkeit als Rechtsanwalt organisierte Jan-Philipp Sexauer Ausstellungen in Berlin, Leipzig und Detroit. 2013 stellte er seine Tätigkeit als Rechtsanwalt ein und arbeitet seither als Galerist. 2017 wurde seine Galerie mit dem ersten VBKI-Preis BERLINER GALERIEN ausgezeichnet.  

Claudia Wahjudi
Redakteurin tip Berlin

Claudia Wahjudi ist Redakteurin bei tip Berlin, mit Schwerpunkt Bildende Kunst. Sie studierte Germanistik und Politikwissenschaften an der FU Berlin, arbeitete zunächst bei der Tageszeitung, dann als freie Journalistin und zwischen 1994 und 2020 als Redakteurin bei Zitty, dort von 2002 bis 2020 als Kunstredakteurin. Von 2004 bis 2021 unterrichtete sie am Weiterbildungs- bzw. Masterstudiengang Kulturjournalismus der Universität der Künste Berlin (UdK), zwischenzeitlich auch am Masterstudiengang Art in Context der UdK. Darüber hinaus schreibt sie unter anderem für Kunstforum International. Zuletzt erschien von ihr gemeinsam mit Birgit Rieger „Berlin Interviews. 16 Künstler und Künstlerinnen über eine widersprüchliche Stadt“ (Argobooks, Berlin 2019).